Werkeingaben >

Das grosse Ganze

QueenKong haben eine Kunst am Bau-Ausschreibung in Hamburg gewonnen. Dabei erschaffen sie ein Werk auf einer Gesamtfläche von 3600m2.

Im Rahmen des Projektes wollen QueenKong verdeutlichen, wie alles miteinander verbunden ist. Bei den Recherchen ist ihnen die Visuelle und Inhaltliche Ähnlichkeit von Wurzeln, Flüssen und Adern aufgefallen. All jene Gefässe transportieren Flüssigkeit, Nahrung oder Informationen; kurz gesagt Leben. Die drei Seiten der Fassade wurden mit den verschiedenen Gefässen gestaltet. Die Lamellen bilden dabei die eine Ebene, während das Lochblech mit drei unterschiedlichen Farbtönen ergänzt wird. So entsteht eine facettenreiche Fassade mit mit spannender Wechselwirkung - je nach Betrachtungsweise und Lichteinfluss.

2023
Villa Viva
Schultzweg 4
DE-20097 Hamburg
Viva con agua
Aug.Prien
Urban Future GmbH + Villa Viva Haus GmbH
QueenKong (Marco Schmid, Vero Schmid)
me di um Architekten Hamburg
Fassadengestaltung Neubau Hotel Villa Viva


Zum Vergrössern klicken
Hamburger News
The Tides, Magazin Hamburg
ARD Mediathek
Hamburger Abendblatt
NDR
Zentralplus
Luzerner Zeitung
20 Minuten
Trybschen Zeitung
Best of Lucerne


Das Gebäude ist einzigartig - in seinem Aussehen als auch in seiner Funktion: es handelt es sich um das erste soziale Hotel der Welt, «Villa Viva». Jede Übernachtung unterstützt die Organisation Viva con Agua und man tut Gutes im Schlaf.

Kunstwerk(e)

Das grosse Ganze (2023)
QueenKong (Schmid Marco, Schmid Vero)
Andere
Verbundenheit dargestellt auf einer Fassade von 3600 Quadratmeter.
Lamellen, Lochblech
Druck, Eloxal
3600 Quadratmeter

Zum Vergrössern klicken